Lohnen sich Kapitalanlagen?

Mrz 24th, 2011 | By | Category: Allgemein

Was haben Portugal und eine gute Kapitalanlagen gemeinsam? Auf den ersten Blick natürlich nichts. Doch wenn man sich die Nachrichten vor Augen führt, dann allerdings schon. Portugals Parlament lehnt das Gesetz zur Sanierung des Staatshaushalts ab und was passiert mit dem Euro? Anstatt wie erwartet weiter unter Druck zu kommen und an Wert zu verlieren macht er das Gegenteil: Er steigt in seinem Wert. Wer dieser Logik mit seinem Börsen „Ein mal Eins“ nicht folgen kann, braucht sich darüber keine Gedanken zu machen, viele Fachleute können es ebenfalls nicht.

Portugal beweist, dass der Euro lebt und stark ist. Wozu also sich Gedanken über eine Flucht aus dem Euro machen? Wozu sich Gedanken über eine Anlage in Gold und Silber oder Fonds machen? Derartige Umschichtungen verschlingen Geld in Form von Spesen und Gebühren für Depots, An- und Verkauf. Stattdessen kann man sein Geld auch wesentlich günstiger investieren. Kapitalanlagen, mit staatlicher Einlagensicherung und überdurchschnittlich hohen Zinsen.

Gerade wer mit seinem ersparten Vermögen vorsichtig umgehen muss, sollte keine Investition tätigen, für welche Gebühren oder sonstige Spesen anfallen. Es gibt natürlich immer wieder Ausnahmen. Dazu zählen vor allem langfristige Investitionen. Bei langfristigen Investitionen läuft der Investor kaum Gefahr, von zwischenzeitlich auftretenden Kurseinbrüchen betroffen zu sein.
Allerdings sollte man langfristige Investitionen nur dann wählen, wenn man auf das investierte Geld auch tatsächlich nicht zurückgreifen muss. Sollte dies der Fall sein, so muss das Investment in Rohstoffe oder Fonds zu Geld gemacht werden, in den meisten Fällen sogar unter Zeitdruck. Steht der Kurs schlecht, muss man mit Verlusten rechnen.
Um dies zu vermeiden, sollte man seine langfristige Investition gut überdenken und nur jenen Betrag investieren, auf welchen man langfristig nicht zugreifen muss.

Für kurz- und mittelfristige Investments eigenen sich Kapitalanlagen besonders gut. Der zunehmend dichter werdende Markt sorgt für immer bessere Angebote für die Kunden. Neben einer freiwillig gewährten Kapitalgarantie für besonders hohe Kapitaleinlagen bieten manche Banken auch überdurchschnittlich hohe Zinsen. Dem nicht genug, versuchen Banken auch mit Prämien und Boni neue Kunden für sich zu gewinnen. Angeboten werden jedoch nicht nur Tagesgeldkonten und Festgeldkonten mit überdurchschnittlich hohen Zinsen.

Manche Banken und Sparkassen bieten für Kunden sogenannte Gesamtlösungen an. Diese besteht aus einem Girokonto mit angeschlossenem Sparkonto. Beim Sparkonto handelt es sich in der Regel um ein Tagegeldkonto oder Festgeldkonto mit hohen Zinsen. Damit das Angebot attraktiver wird, gibt es obendrein noch einen Bonus zum Mitnehmen. Derartige Angebote sind meist mit einer Bedingung verbunden. So muss zum Beispiel das Girokonto entweder als Gehaltskonto verwendet werden, oder es muss monatlich ein Mindestumsatz erreicht werden.

Angebote gibt es viele für eine Kapitalanlage. Besonders Tagesgeld eignet sich besonders. Überdurchschnittlich hohe Zinsen, Kapitalgarantie und die tägliche Verfügbarkeit machen das Tagesgeld gerade für eine kurzfristige Kapitalanlage besonders attraktiv. Sofern sich etwas Besseres ergeben sollte, bietet sich immer noch die Möglichkeit, seinen Anlageplan neu auszurichten.

Allerdings sollte man nicht irgendeine Bank für ein Tagesgeldkonto wählen. Die besten Konditionen bieten Online Banken und Direktbanken. Um sicherzugehen, kann man auch einen Vergleichsrechner aus dem Internet verwenden. Der zeigt, welche Bank was zu bieten hat.

Tags: , , , ,

Leave Comment

*